JellyB
#2

Ach du liebe Güte, wie süß wäre das denn! Kann ich mir richtig gut vorstellen, wenn das alles so klappt, wie es soll. Aber bisschen solltest du auch dran denken, dass du der kleinen Maus auch ziemlich viel Verantwortung damit aufbrummst. ... stell dir vor, sie ist aus irgendeinem Grund nicht in der Laune, macht Zicken oder es geht was schief? Dann würde das immer an ihr liegen. Eine Schuld, für die sie gar nichts kann... aber gut, gut! Vielleicht übt ihr das ein bisschen vorher, dann geht sicher nichts schief!
Wegen der Trauringe habe ich eventuell noch einen Tipp: Eine Bekannte von mir kommt aus Freiburg und ist für ihre Trauringe rüber nach Ettenheim gefahren, um sich dort in einem Trauringe-Studio beraten zu lassen: https://www.trauringe-schillinger.de/trauringe Vielleicht bringt es dir was, vielleicht nicht.
Liebe Grüße!


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »JellyB« (24.04.2019, 09:42)
Nilly
#1

Hallo liebe Mitmütter und die, die es werden wollen! 

Unser Sprössling ist jetzt knapp über ein Jahr und kann schon richtig gut an der Hand laufen. Sie wird immer sicherer. 

Wir wollen im August heiraten und ich bin auf die Idee gekommen, ihr die Trauringe zu geben damit sie sie zu uns an den Altar bringen kann.. Wenn ich schon daran denke brechen bei mir alle Dämme!! :(:-*:-*:-*
Hat das jemand von euch schonmal gemacht/gesehen? Wie hat das geklappt? 

Außerdem wollen wir sie von Anfang an mit in die Planung einbeziehen. Klar, sie weiß noch nicht was da alles passiert, aber es ist uns beiden wichtig dass wir sie immer wenn es geht dabei haben. 
Wir suchen auch noch die passenden Ringe. In Freiburg hat uns bisher noch kein Juwelier überzeugt, zugegebenermaßen haben wir auch ein paar Extrawünsche. Also falls zufällig da noch jemand nen heißen Tipp hat, ich bin für alles offen! :D

67 Aufrufe | 2 Beiträge