Ariella
#4

Oh, das ist bei mir ähnlich. In der Elternzeit konnte ich mein Gewicht gut halten, selbst wenn ich abends mal genascht habe. Aber seit ich wieder arbeite, merke ich doch ein paar Speckröllchen mehr. Wie ich vor dem Sommer noch abnehmen soll, ist mir noch nicht so richtig klar. Ich will ja auch eine längerfristige Gewichtsabnahme erreichen.

Arola
#3

Ich habe komischerweise ab dem Zeitpunkt zugelegt, wo ich wieder mit dem Arbeiten begonnen habe. Also eigentlich ist es nicht komisch, denn ich sitze halt den ganzen Tag auf meinem Po. Bürojob eben ... Mit Kind war ich in der Elternzeit so gut unterwegs, dass ich meine Schwangerschaftskilos gut losgeworden bin. Nun muss ich schauen, wie ich das schaffen soll, wenn die Bewegung fehlt und auch nicht so viel Zeit für Sport bleibt. Bin ja weiterhin mit Kind unterwegs, aber spaziere nicht mehr meilenweit, sondern klettere höchstens auf dem Spielplatz mit rum :D Meine erste Idee ist es nun, definitiv das Naschen abends sein zu lassen ^^ Das ist nämlich meine schlimmste Sünde...

 

 


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Arola« (16.04.2019, 10:37)
DominikB
#2

Hallo,

 

ja das kenne ich nur zu gut, ich weiß wie das ist und das ist es eine dumme Sache, wenn die Kilos einfach nicht schwinden wollen. Letzendlich habe ich es damit geschafft. Villeicht wäre das ja auch eine gute Alterative vür dih, kannst du dir gerne mal anschauen. Ich hoffe dir damit geholfen zu haben

KonradO
#1

Hallo an euch alle,

 

ich habe seit der Geburt einfach zu viele kilos auf den Rippen, die bekomme ich einfach nicht los. Wie habt ihr es denn geschafft eure überflüssigen Pfunde loszubekommen? Wer kann mir da bischen auf die Sprünge helfen?

688 Aufrufe | 4 Beiträge